GR04 Wohnbebauung

GR04 Wohnbebauung

Zwei Faktoren haben den Entwurf wesentlich bestimmt: Einerseits die Form des Grundstücks, das auf einem Osthang liegt und nach unten zu schmäler wird, und andererseits die zentrale Lage des Grundstückes im Kerngebiet mit zum Teil bis an die Grundgrenze anschließenden Beständen. Die Wohnanlage wurde daher in zwei unterschiedliche Baukörper gegliedert, die die spezielle Form des Grundsückes optimal ausnützen und die Ausrichtung aller Wohnungen zum Süden und Westen hin optimal ermöglichen.
Die dreigeschoßigen Häuser sind in Ziegelmauerwerk errichtet, das mit einem Sichtmauerwerk verkleidet ist. Die schlichten und hellen Baukörper mit den an den Ecken angeordneten Loggien stellen eine großzügige Verbindung mit der im Süd-westen angeordneten Gartenanlage her. Die neutralen Farbten der Anlage stellen mit ihrer eleganten und einfachen Kubatur einen wohltuenden Kontrast zu der mit einer großen Formvielfalt ausgestatteten umgebenden Bausubstanz her.
Die Baukörper enthalten insgesamt sechs Wohnungen. Jede der Wohnungen verfügt entweder über einen eigenen Gartenanteil oder über eine großzügige Loggia oder Dachterrasse. Erschlossen sind die Wohnungen von der im Westen liegenden Straße her über den Allgemeinbereich, einem Ort der Begegnung. Die Wohnanlage fügt sich maßstäblich unauffällig in ihre lebendige Umgebung aus mehrgeschoßigen Bauten ein, durch die geradezu hermetische Schlichtheit der beiden Baukörper distanzieren sich die Häuser aber auch angenehm von ihrem Umfeld. Und was für die Bewohner wichtig ist: Durch die Ausrichtung der Häuser können sie trotz der zentralen Lage etwas wirklich genießen – den Ausblick auf die umliegende Natur.
 Wohnbebauung Neuhofen an der Krems
 Wohnbebauung Neuhofen an der Krems
 Wohnbebauung Neuhofen an der Krems
 Wohnbebauung Neuhofen an der Krems
 Wohnbebauung Neuhofen an der Krems
 Wohnbebauung Neuhofen an der Krems
 Wohnbebauung Neuhofen an der Krems
 Wohnbebauung Neuhofen an der Krems